Bezirkegruene.at
Navigation:

Klimatipp der Woche

TIPP #10: Inhaltsstoffe prüfen


Inhaltstoffe von Kosmetikprodukten und Lebensmitteln die für den Körper und die Umwelt schädlich sind, sind für Laien und vor allem auch beim schnellen Einkauf nicht immer sofort ersichtlich.

Hilfe bieten da verschiedene Apps, die dem Konsumenten und der Konsumentin durch das Scannen des Produktes sagen sollen, ob sie bedenkliche Stoffe enthalten oder nicht. Bekannten Apps sind beispielsweise Codecheck oder Tofix. Mit ihnen kann man den Kauf von Produkten besser einschätzen. Welche Produkte, die ich regelmäßig kaufe, beinhalten sehr bedenkliche oder bedenkliche Stoffe, ohne das ich es vermutete? Welche Alternativen gibt es, die weniger bedenkliche Stoffe beinhalten und die mir akzeptabel erscheinen.  

Aber Achtung! Es empfiehlt sich jedenfalls auch die Verwendung dieser Apps kritisch zu hinterfragen und sie mit Hausverstand einzusetzen. Nach einem Scan der eigenen Produkte diese alle in den Mülleimer zu werfen ist sicher nicht Sinn der Sache. Die Apps sind aber sicherlich hilfreich zur Orientierung und auch zur Entscheidung: Wie viele potentiell bedenkliche Stoffe möchte ich akzeptieren und wo liegt meine Toleranzgrenze? 



Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!