Bezirkegruene.at
Navigation:
am 16. September 2015

Unsere Vision für ein frauengerechtes Oberösterreich im Jahr 2025

- Grüne Ziele und Arbeitspakete für die kommenden zehn Jahre Frauenpolitik

Unsere Vision

Geschlechtergerechtigkeit und gleiche Teilhabe am wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Leben sind Realität – das spiegelt sich sowohl in der gleichmäßigen Aufteilung der Familienarbeit wie auch in den Führungsetagen der oberösterreichischen Unternehmen wider.

Die Gehaltsschere ist geschlossen, Frauen haben am Arbeitsmarkt die gleichen Chancen und strukturellen Voraussetzungen wie ihre männlichen Kollegen. Niedrige Löhne sind kein Merkmal ehemals typischer Frauenberufe. Flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen die Vereinbarkeit von Betreuungs- und Pflegeaufgaben und Beruf. Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist kein Tabuthema mehr, Frauen und Mädchen finden oberösterreichweit niederschwellige Hilfsangebote. Darüber hinaus nimmt Gewalt gegen Frauen kontinuierlich ab, da Gewaltprävention höchste Priorität hat und von der Gesellschaft nicht akzeptiert wird.

Konkrete Schritte und Forderungen um diese Vision zu erreichen:

  • Rahmenbedingungen für eine partnerschaftliche, gleichberechtigte Lebensgestaltung herstellen und sichern.
  • Echte Karenzmöglichkeit für beide Elternteile – Stichwort Väterkarenz und Väterteilzeit
  • Recht auf Teilzeit zur Betreuung und Pflege Angehöriger mit anschließendem Rückkehrrecht auf Vollzeitbeschäftigung und voller Anrechnung der Pensionsjahre.
  • Förderung von Wiedereinstiegsmaßnahmen
  • Anhebung der Löhne in typischen Frauenberufen (etwa Handelsangestellte oder Sozial- und Pflegeberufe), um die Einkommensschere schneller zu schließen. Einführung eines Mindestlohns in der Höhe von 8,50 Euro.
  • Berufsqualifizierende Ausbildungsmaßnahmen für MigrantInnen mit speziellen Angeboten für Frauen, die in Oberösterreich ins Berufsleben einsteigen wollen
  • Verpflichtende Parität bei der Besetzung von Vorständen und Aufsichtsräten.
  • Keine Diskriminierung von Patchwork-Familien und gleichgeschlechtlichen Paaren bei der Familienförderung.
  • Finanzielle Sicherstellung der Maßnahmen im Gewaltschutz und bei den fünf Frauenhäusern. Flächendeckender Ausbau eines niederschwelligen Angebots für von Gewalt betroffene Frauen.
  • Mehr Kassenverträge für Frauenärztinnen, damit Wahlfreiheit zwischen Arzt und Ärztin gewährleistet werden kann.
  • Finanzielle Absicherung der Arbeit der Frauenberatungen.

Was heißt das für Dich?

Du musst dich nicht mehr zwischen Beruf oder Familie entscheiden, beides ist ohne finanzielle Einbußen möglich. Deine Erfahrungen als pflegende Angehörige werden auch in der Arbeitswelt honoriert und du hast die gleichen Karrierechancen. Du hast die Möglichkeit der Gestaltung des Lebensentwurfes, den du dir für dein Leben wünschst und vorstellst.

(Auszug aus dem Wahlprogramm der Grünen OÖ für 2015, Seite 38)

Aktiv  werden.  Das  ist  Grün.  Banner  rechts.